Blog

Diverse

Zero Waste City Konzept Erstellung

Die Erstellung des Zero-Waste-Konzeptes wird unter dem Titel „Zero Waste für die Landeshauptstadt Kiel“ im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. In fünf halbtägigen Workshops wurden, zusammen  mit der Wuppertal Institut, Potentiale zur

Weiterlesen »
Diverse

Alternative Adventskalender

Ich bin ein großer Fan von Adventskalendern. Ich finde es aber schwierig jedes Jahr aufs Neue 24 „Kleinigkeiten“ zu finden, die erstens nicht nur wenig kosten sollen, sondern auch irgendwie brauchbar sein sollten. Daher habe ich, schon bevor ich mit

Weiterlesen »
Diverse

Lebensmittel clever aufbewahren

Sollten Tomaten und Gurken eigentlich in den Kühlschrank? Wie bleibt mein Salat lange knackig? Unser Infostand auf dem Muddimarkt zur Kieler Woche 2019 sollte etwas zum Thema „Ernährung und Zero Waste“ beitragen. Schnell waren wir uns einig, dass die richtige

Weiterlesen »
Diverse

Waterkant Festival 2019: Zero Waste in jeder Hinsicht

Waterkant.sh ist ein grenzüberschreitendes Start-up Festival (mit Start-ups hauptsächlich aus Schleswig-Holstein und dem Ostseeraum) mit interaktiven Workshops, inspirierenden Vorträgen, innovativen Ideen und informellem Austausch sowie rund 1.000 Besuchern. Das nun zum vierten Mal stattfindende Festival zeigt die wachsende Aufmerksamkeit für

Weiterlesen »
Diverse

Waterkant 2019: a festival truly zero waste

Waterkant.sh is a crossborder start-up festival (mostly Schleswig-Holstein and the Baltic area) with interactive workshops, inspiring speakers, innovative and engaging ideas and informal exchange as well as about 1,000 visitors. The festival, now for the 4th time, shows the growing

Weiterlesen »
Diverse

Selber machen statt fertiger Lebensmittel

Bei unserem Stammtisch im März ging es um „Selber machen statt fertiger Lebensmittel“. Unser Mitglied Ineke moderierte durch das Thema und zeigte den Teilnehmenden viele leichte Beispiele aus ihrer eigenen Küchenpraxis. Daraus entstand eine rege Diskussion unter den 14 Teilnehmer*innen

Weiterlesen »

Diese Seite verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.