Erste Stammtisch des des Kieler Zero-Waste e. V. im Freistil

Der erste Stammtisch des Kieler Zero-Waste e. V. am 23. Januar im Freistil war ein voller Erfolg. Mit 20 neuen und bekannten Gesichtern waren wir eine stattliche Runde und hatten uns viel zu erzählen. Einigen Neueinsteigern ins Thema konnten wir Anregungen geben und hoffentlich einen Anreiz und praktische Ideen zum Einstieg geben, z. B. Baumwollsäckchen jederzeit dabei zu haben für Brötchen beim Bäcker oder Obst und Gemüse im Supermarkt. Wir haben über Kleidung kaufen gesprochen und u. a. vom Konzept des Capsule Wardrobe erzählt. Festgestellt, dass wir Gewissenskonflikte zum Beispiel beim Annehmen von Geschenken haben oder mit Freunden und Verwandten teilweise nicht derselben Meinung sind. Womit man sich die Zähne putzen kann: Zahnputztabs, Zahnputzstick, Schlämmkreide-Xylit-Pfefferminzöl-Mischung oder etwa sogar Kernseife und was unsere Zahnärzte so dazu sagen. Eine Frage bleibt offen: wo Sojabohnen in Kiel zu kaufen sind und ob es Soja oder Saitan unverpackt in Kiel zu kaufen gibt. Ein Bienenwachs oder Carnaubawachs-Tuch selber zu machen um Frischhaltefolie oder Alufolie zu ersetzen, wurde vorgeschlagen und erzählt wie einfach es ist Kokosmilch selber zu machen. Wer auch eine Frage oder Antworten hat oder einfach nur mitreden möchte kann gerne zu unserem nächsten Stammtisch am 27. Februar 2017 ab 19:00Uhr wieder im Freistil kommen. Wer vorher schon Lust hat kann am 16. Februar um 15:00Uhr zum ABK und sich einmal anschauen, was mit unserem Müll eigentlich passiert. Dazu einfach per E-Mail an verein(at)zerowaste-kiel.de anmelden. Am 13. Februar laden wir euch außerdem ein den Film „plastic planet“ im Fahrrad-Kino-Kombinat in der Alten Mu anzusehen.