Buchkritik: Greenpeace Handbuch

Das Schweizer Greenpeace Handbuch liest sich in kurzen Essays, die einem zu den entsprechenden Rubriken und Themen die Augen öffnen und fortan im Haushalt zur Entscheidungshilfe werden: Was kaufe ich wo? Was kaufe ich nicht? Wie kann ich Ressourcen sparen, die unsere Kinder noch brauchen werden? Alles kann man nicht richtig machen, aber man kann anfangen. In der Fastenzeit habe ich zum Beispiel Plastikfreie Zeit gemacht. Nicht einfach! Aber vieles habe ich beibehalten, weil ich mir einfach viel mehr Gedanken mache. Leider gibt es dieses Buch nicht für Deutschland, so sind einige Statistiken und Öko-Labels eben auf die Schweiz zugeschnitten. Aber immerhin!